şükela:  tümü | bugün
  • almanya'nin en iyi rap grubunun yeni albümü

    (bkz: k.i.z)

    biraz almanca bilenlere cok tavsiye ederim
  • 4:03'ten sonra başlayan outro o kadar güzeldir ki, birayı tek dikişte bitirtir adama.
  • canlı canlı söylenilmiştir. nakaratta ki arkadaşımızın o güzel gırtlağıyla büyülediği bölümü internette bulmak mevcuttur. damarlara dikkat ediniz
  • ne zaman dinlesem öğlen vakti yağmur altında bisiklet sürdüğüm neumünster sokakları aklıma geliyor. kulağımda kulaklıklarım, yanımdan geçip giden müstakil evlerin bahçelerine özenle dikilmiş çiçeklerin görüntüsü, insanlardan çok ağaçların yaşadığı şehirlere has tertemiz bir hava... işte bunlar aklıma geliyor, aslında şarkıdan bağımsız olarak zihnime kazınmış kimi anlar. bir tarafta ben yine bisiklet sürerken ve arada bir sigara yakarken yanımda son sürat yürüyüp 50 senedir baş etmekte zorlandığı hayatını anlatan büyük teyzem geliyor aklıma. coğrafyadan bağımsız, acılar içinde olan insanlar... ve onlara bu acıları hediye eden diğer insanlar... öyle ya da böyle hepimizin ağzına sıçtığı dünya geliyor sonra aklıma. şarkıya dönüyorum, bir hurrraaa da ben çekiyorum.
  • youtube videosunun yorumlarini turklerin bastigi sarki. alman arkadaslar arayip soruyor "xarion abi burada ne oluyor?" diye. bilen yesillendirsin lutfen.
  • nakarattaki arkadaş dağıtmış yau. çevirisine baktım sözleri de şahane. anarşik tatlı çocuklar. coverları falan da tatlı.
  • son 2 aydır, günde 2-3 kere dinlemeden uyumadığım şarkı. bu arada henning may sana karşı boş değilim.
  • almanca sarkilara karsi sempatisi olmayanlara acilen önerdigin sarkilardan biri.
  • son zamanlarda dinlediğim en güzel parçalardan biridir.

    (bkz: sözlerini de yazayım tam olsun)

    kleidung ist gegen gott, wir tragen feigenblatt
    schwingen an lianen über'n heinrichplatz
    und die alten erzählen vom häuserkampf
    beim barbecue in den ruinen der deutschen bank
    vogelnester in einer löchrigen leuchtreklame
    wir wärmen uns auf an einer brennenden deutschlandfahne
    und wenn einer auf 'ner parkbank schläft
    dann nur weil sich ein mädchen an seinen arm anlehnt
    drei stunden arbeit am tag, weil es mehr nicht braucht
    heut' nacht denken wir uns namen für sterne aus
    danken dieser bombe vor zehn jahren
    und machen liebe bis die sonne es sehen kann
    weißt du noch als wir in die tische ritzten in den schulen
    bitte herr vergib ihnen nicht, denn sie wissen was sie tun
    unter den pflastersteinen wartet der sandstrand
    wenn nicht mit rap, dann mit der pumpgun
    und wir singen im atomschutzbunker
    hurra, diese welt geht unter
    hurra, diese welt geht unter
    hurra, diese welt geht unter
    und wir singen im atomschutzbunker
    hurra, diese welt geht unter
    hurra, diese welt geht unter
    auf den trümmern das paradies
    nimm dir pfeil und bogen, wir erlegen einen leckerbissen
    es gibt kein' knast mehr, wir grillen auf den gefängnisgittern
    verbrannte mcdonald's zeugen von unsern heldentaten
    seit wir nestlé von den feldern jagten
    schmecken äpfel so wie äpfel und tomaten nach tomaten
    und wir kochen unser essen in den helmen der soldaten
    du willst einen rauchen? dann geh dir was pflücken im garten
    doch unser heutiges leben lässt sich auch nüchtern ertragen
    komm wir fahren in den moosbedeckten
    hallen im reichstag ein bürostuhlwettrennen
    unsere haustüren müssen keine schlösser mehr haben
    geld wurde zu konfetti und wir haben besser geschlafen
    ein goldbarren ist für uns das gleiche wie ein ziegelstein
    der kamin geht aus, wirf' mal noch 'ne bibel rein
    die kids gruseln sich, denn ich erzähle vom papst
    dieses leben ist so schön
    wer braucht ein leben danach? (wer braucht ein leben danach? wer braucht ein leben danach?)
    und wir singen im atomschutzbunker
    hurra, diese welt geht unter
    hurra, diese welt geht unter
    hurra, diese welt geht unter
    und wir singen im atomschutzbunker
    hurra, diese welt geht unter
    hurra, diese welt geht unter
    auf den trümmern das paradies
    die kühe weiden hinter uns, wir rauchen ott spielen tavla
    dort wo früher der potsdamer platz war
    wenn ich aufwache streich' ich dir noch einmal durch's haar
    schatz ich geh zur arbeit, bin gleich wieder da
    wir stehen auf wann wir wollen, fahren weg wenn wir wollen
    sehen aus wie wir wollen, haben sex wie wir wollen
    und nicht wie die kirche oder pornos es uns erzählen
    baby die zeit mit dir war so wunderschön
    ja, jetzt ist es wieder aus, aber unsere kinder weinen nicht
    denn wir ziehen sie alle miteinander auf
    erinnerst du dich noch als sie das große feuer löschen wollten?
    dieses gefühl, als in den flammen unsere pässe schmolzen?
    sie dachten echt ihre scheiße hält ewig
    ıch zeig den kleinen monopoly, doch sie verstehen's nicht
    ein hundert-euro-schein? was soll das sein?
    wieso soll ich dir was wegnehmen wenn wir alles teilen?
    und wir singen im atomschutzbunker
    hurra, diese welt geht unter
    hurra, diese welt geht unter
    hurra, diese welt geht unter
    und wir singen im atomschutzbunker
    hurra, diese welt geht unter
    hurra, diese welt geht unter
    auf den trümmern das paradies